iQ Darter - Steeldart Team Wiesbaden und Rheingau
iQ Darter - Steeldart Mannschaft Wiesbaden

AKTUELLES

Der Spielplan für die Saison 2018/19 Spielplan E-Dart Liga B2

Immer auf dem Laufenen bleiben über unsere Facebook-Seite! Die iQ Darter auf Facebook

 


Neues Logo, neuer Schriftzug, neue Shirts!
Nach vielen Stunden vor dem PC steht das Logo und der Schriftzug. Hierauf lässt sich jetzt viel aufbauen, nicht nur diese Webseite. Die iQ-Company stellte die Shirts exklusiv für uns im super uv-beständigen Stoff und höchster Qualität her. Atmungsaktiv, schnelltrocknend, ohne Chemie, nach OEKO-TEX® Standard 100, nachhaltig in Europa hergestellt.
iQ Darter Shirt - PreviewiQ Company - Übergabe Dart-Shirts 2018


 

Multi180 ist Vergangenheit - die iQ Darter sind nun am Start!

Mit dem Start der Saison 2018/19 sind die Multis180 Vergangenheit. Die verbliebenen Spieler und die Neuzugänge haben sich auf den Namen "iQ Darter" geeinigt. Wir wollen damit nicht zum Ausdruck bringen, dass wir die schlausten Darter an der Oche sind, sondern eher, dass wir nichts anderes im Kopf haben aus Dart. Aber natürlich ist auch dieser Teamname wie bei anderen Teams immer mit einem Augenzwinkern zu nennen.
Aber nicht nur der Name ist neu, sondern auch unsere Heimspielstätte. Dies ist nun der Klabautermann in Wiesbaden-Schierstein. Ein mega-gemütlicher Pub mit einem extra großen Raum zum darten. Einfach perfekt!


 

Neuzugänge für die Saison 2018/19

Peter Ruhs (ehemals Rheingauer Horde)
Benjamin Kappus (Greenhorn an der Oche)

iQ Darter on Tour 2018/19

HINRUNDE

1. Spieltag (04.09.2018)
Panda - iQ Darter (6:4)
Am ersten Spieltag der neuen Saison konnten wir leider nicht direkt unsere Leistung abrufen. Der Aufsteiger Panda aus Hochheim spielte konstant und hatte einen bärenstarken Spieler am Start. Diesem konnten wir an diesem Tag nichts entgegensetzen. Ein Unentschieden wäre aber dennoch möglich gewesen. Highlights waren eine 160er Aufnahme und ein 82er Finish über BULL-D16.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Thilo Leifert, Benjamin Kappus

2. Spieltag (11.09.2018)
iQ Darter - Rüsselsheim 1 (3:7)
Das erste Heimspiel der iQ Darter im Klabautermann war gut, auch wenn es das Ergebnis nicht vermuten lässt. Man muss auch einfach dem Gegner Respekt zollen, wenn er so gut und konstant auftritt wie der "Rekord-Meister (FDW)" aus Rüsselsheim. Im ersten Block lag man schon 1:3 zurück. Mit einem Sieg im ersten Doppel kam man auf 2:3 heran, musste sich aber im zweiten Doppel geschlagen geben.
Highlights auf unserer Seite: B.Kappus konnte in seinem zweiten Ligaspiel den ersten Sieg verbuchen und G.Wiesenborn einen 17 Darter klar machen.
Auf der Habenseite des Gegners standen am Ende ein 14, 15 und 18 Darter, zwei 180er, ein 114er und ein 116er Finish.
Somit ging diese Niederlage vollkommen un Ordnung an diesem Abend.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Thilo Leifert, Benjamin Kappus

3. Spieltag (18.09.2018)
The Flyers - iQ Darter (5:5)
Vor dem Spiel gegen die starken Flyers aus Mainz hätten wir ein Unentschieden vermutlich direkt unterschrieben. Am Ende kam es anders. Nach dem ersten Block stand es 1:3 für uns nach einem starken Spiel von C. Otto gegen die Nummer 1 der Flyers mit einem „fast“ 132er Finish über BULL-BULL-D16, wobei D16 knapp verfehlt wurde. Nach den Doppel konnte führten wir 2:4 und man konnte schon davon ausgehen im letzten Block 2 Spiele zum Gesamtsieg zu gewinnen.
Leider schlichen sich dann unerwartete Fehler ein und es wurden insgesamt 9 Darts auf Doppel zum Gesamtsieg vergeben. Am Ende stand ein 5:5, welches die Heimmannschaft definitiv mehr freute als uns. Aber so ist dies im Sport. Der erste Zähler wurde verbucht und der Blick geht weiter nach vorne.
Ein Highlight des Abends war ein 75er Finish über Single-BULL-BULL, als bei 80 Rest von T.Solger zuerst die 5 erwischt wurde.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus

POKAL - Runde 1
Trifft Nix - iQ Darter (1:9)
In der ersten Runde mussten wir zur neu gegründeten Zweitligamannschaft in Eltville ran. Es war ein netter und lustiger Abend. Ganz entspannt spielt es sich doch noch immer am Besten. Ehrgeizige Eltviller konnten sich zwar hier und da ein wenig Respekt verschaffen, waren aber am Ende chancenlos.
G. Wiesenborn konnte eine 128 checken, C.Otto ein 180 raushauen und P.Ruhs einen 18 Darter verbuchen. Beim Gegner stand am Ende auch eine 180 auf der Habenseite.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus

4. Spieltag (16.10.2018)
iQ Darter - Bullfrogs (4:6)
Die Bullfrogs mit Ligaprimus Stefan Noll besuchten uns am vierten Spieltag. Stefan Noll zeigte gleich zu Beginn sein Können gegen C.Otto und P.Ruhs leider einen kleinen Durchhänger und so stand es nach den ersten vier Einzel 2:2. In den beiden Doppel wäre etwas Zählbares drin gewesen wenn wir konstanter geworfen hätten. So musste man, um ein Unentschieden zu retten 3 der folgenden 4 Einzel gewinnen. Und es wurde wirklich noch einmal knapp. Jeder zeigte Moral und gab bis zum letzten Pfeil alles - nur wollte einer dieser entscheidenden Pfeile nicht das Doppel anstechen. Es ist weiterhin noch Luft nach oben...
Highlights des Spiels: "Beinahe" 18 Darter von P.Ruhs und T.Solger sowie ein paar verpasste Hifis und 180er.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus

5. Spieltag (23.10.2018)
DDKHW - iQ Darter (3:7)
Am fünften Spieltag sollten endlich wieder Punkte her und der Optimismus gegen Gegner in nicht Bestbesetzung war vorhanden. Aber schon bevor es überhaupt losging, war es auch schon vorbei. 4:0 lag man nach dem ersten Blog zurück. Mal wieder die Doppel.... ein 2:2 war durchaus denkbar gewesen. Das erste Doppel-Spiel wurde dann auch noch trotz 16 Matchdarts vergeben. 5:0 und die Heimmannschaft stellt dagegen... da ist dann wirklich der Glaube dahin gewesen. Am Ende wurde das zweite Doppel-Spiel und noch 2 Einzel gewonnen. Erneut fuhren wir ohne Zählbares nach Hause.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus, Thomas Bock

6. Spieltag (30.10.2018)
iQ Darter - Tops Out (7:3)
Da ist er der erste Sieg in dieser Saison! Oft fehlten nur 1-2 Doppel oder es war die eine schlechte Aufnahme zu viel am Abend. An diesem Spieltag war es dann einmal umgekehrt und so konnten 2 wichtige Punkte eingefahren werden. Highlights waren eine 174 Aufnahme von Gerd, mit welcher er sich auf D10 stellte. Ansonsten vergab mal wieder Tackleberry 2 Hifis, etliche 180er und zweimal die Chance auf einen 18 Darter denkbar knapp. Die Spiele waren stabiler, dies war die Hauptsache und nun sollen nächste Woche die nächsten beiden Punkte klar gemacht werden.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus

7. Spieltag (06.11.2018) (7:3)
iQ Darter - Paddy Fine
Nach den Einzeln führten wir mit 3:1, wobei eine Niederlage (2:3) nur auf die "Doppel-Allergie" zurückzuführen war. Alles schien schon in trockenen Tüchern, dann aber wollten auch die Doppel in den Doppel-Spielen nicht fallen und es stand 3:3. Die nachfolgenden 4 Einzel wurden dann aber mit der notwendigen Konsequenz gespielt und so Stand am Ende ein weiterer Heimsieg fest. Carsten Otto erspielte sich einen 14 und 18 Darter, Peter schrammte haarscharf an einem 14-Darter vorbei und Tobias scheiterte an einem 18-Darter. Benjamin konnte sein Einzel nach 0:1 Rückstand in ein 3:1 drehen.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus

POKAL ACHTELFINALE
DC Delkenheim - iQ Darter (4:6)
Gegen starke Delkenheimer mussten wir auswärts im Pokal antreten. Nach dem ersten Block war ein 1:3 aus unserer Sicht drin, es wurde aber nur ein 2:2. Genauso verlief auch der zweite Block mit den Einzelspielen. Also 4:4 anstatt 3:5 oder gar 3:6. Und wieder einmal waren es die Doppel, wo wir durchaus unsere Probleme haben, die entscheidend über Sieg und Niederlage sind. Diese gingen dann leider verloren, was das Pokal-Aus bedeutete.
Insgesamt fielen 4 Shortlegs und ein Hifi an diesem Spielabend, wovon sich Peter und Benjamin einen 17 Darter auf die Fahne schreiben konnten.
Gespielt haben: Carsten Otto, Gerd Wiesenborn, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus

8. Spieltag (20.11.2018)
Rheingauner 1 - iQ Darter (4:6)
Ein Spiel im Rheingau, was kann es schöneres geben? Natürlich, ein Auswärtssieg im Rheingau ist noch schöner! Bis auf wenige Ausreißer spielten wir dieses Mal konstant über den Abend hinweg. Nach einem 2:2 im ersten Block und 3:3 nach dem Doppel, konnten wir einen Gang zuschalten und die 2 Punkte eintüten. Highlights waren ein 17-Darter von C.Otto, ein knapp verpasstes 135 und 130 Finish von T.Solger, sowie ein knapp verpasstes 109er von P.Ruhs.
Gespielt haben: Carsten Otto, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus

9. Spieltag (04.12.2018)
Struwwel Cool Cats 1 - iQ Darter (4:6)
In Idstein waren wir gleich voll da und hätten sogar 0:4 in Führung gehen können. Es wurde dan ein 1:3 und nach den Doppeln stand es 2:4. Der letzte Block endete 2:2, so konnten wir also den Vorsprung aus dem ersten Block ungefährdet ins Ziel bringen. Carsten Otto konnte einen 18-Darter sowie ein 110er Finish verbuchen und über alle Spiele hinweg einen starken Avarage spielen. Durch den vierten Liga-Sieg in Folge können wir uns im Tabellenzentrum festsetzen.
Gespielt haben: Carsten Otto, Peter Ruhs, Tobias Solger, Benjamin Kappus

10. Spieltag (11.12.2018)
iQ Darter - Bellanova Darter

11. Spieltag (22.01.2019)
DC Delkenheim - iQ Darter

12. Spieltag (29.01.2019)
Metaxa - iQ Darter

13. Spieltag (05.02.2019)
NNM?? - iQ Darter

Login

Start Impressum Datenschutz Kontakt Login

Zum Seitenanfang